zurück

Von  null bis frei • Ein Stück, ein Buch, ein Film

 

In dem Kurzfilm „von null bis frei“ geht es um das Leben, den Tod und die Schnittstellen dazwischen. Er beruht auf dem gleichnamigen Stück in einem Akt, welches von mir entwickelt wurde.

 

Die Bilder wechseln von real zu surreal. Die Bildsprache ist generell sehr minimalistisch und setzt auf Wiederholung.
Hier wurden verschiedene spannungserzeugende Mittel erprobt und ausgereizt.

 

Während des Prozesses sind zahlreiche Photographien entstanden,  die für die Entwicklung der Bildsprache maßgebend waren. Das Buch ist ebenfalls sehr minimalistisch gestaltet. Die Emotionen werden
mittels Typografie illustriert.

 

Das ist das Logofür sozialgestalten.
Das ist das Logofür sozialgestalten.
Das ist das Logofür sozialgestalten.
Das ist das Logofür sozialgestalten.
Das ist das Logofür sozialgestalten.
Das ist das Logofür sozialgestalten.
Das ist das Logofür sozialgestalten.
Das ist das Logofür sozialgestalten.
Das ist das Logofür sozialgestalten.
Das ist das Logofür sozialgestalten.
Das ist das Logofür sozialgestalten.
Das ist das Logofür sozialgestalten.